Körpereigene Homöopathie

Rohling


Körpereigene Homöopathie                                      

Wegen zwei todkranken Katzen war ich 1994 auf der Suche nach einer Heilmethode die ich zur Reikipraxis zeitgleich und auch nachts anwenden kann.

Die zwei kleinen Kätzchen waren mit der Katzenseuche von einer schon verstorbenen Katze angesteckt und mehr Tod als lebendig. Sie hatten keine Kraft mehr um sich zu bewegen, Lebenszeichen gaben sie nur noch wenn ich sie in meinen Händen hielt und ihnen Reiki gab. Ihr Fell war durch starke Säureausscheidungen teilweise schon weggeätzt...Ich wusste, sie hätten nur eine Überlebenschance wenn sie Tag und Nacht Reiki bekommen würden.

Nun hatte ich jedoch auch noch zwei kleine Kinder und einen Mann zu versorgen, und außerdem brauchte ich Schlaf um nicht selbst schwach und krank zu werden.

So habe ich aufrichtig gebetet und nach etwas gesucht wo ich Heilenergien übertragen kann ohne anwesend sein zu müssen, ja etwas was sogar funktioniert wenn ich schlafe.

Bald darauf wurde ich auf einen Energiestahler aufmerksam. Schon am nächsten Tag kam er zu einer "Sekredbestrahlung" zum Einsatz. (Ich tupfte die Flüssigkeit welche die Katzen ausschieden zwei Mal mit einem Zelltuch ab, so erhielt ich zwei „Proben“. Dann bestrahlte ich die eine Probe mit den Informationen des zweiten Zelltuches und mit Heilenergien.) Meine Katzen waren innerhalb weniger Stunden fieberfrei, sie haben wieder das Essen angefangen und wurden völlig gesund.


Mit diesem Strahler hat sich im Laufe der Jahre eine einfache, kostengünstige, und sehr wirkungsvolle Heilmethode entwickelt, die jedermann für sich nutzen kann. Ich nenne diesen Strahler Heillichtstrahler. Wir können uns mit ihm Heillichtenergien und Informationen zuführen, welche für eine Entgiftung des Körpers und für eine Stabilisierung des Immunsystems hilfreich sind. Blockaden können sich auflösen und ein ungehinderter Energiefluss wird möglich. So können die Selbstheilungskräfte wieder wirken.


Es kann jede beliebige Schwingung ( ist gleich Information, oder „Homöopathie“ ) herstellt werden, wie zum Beispiel :

Mit Informationen aus Eigenurin, Eigenblut oder Eigensekret, besonders hilfreich ist die Herstellung von Informationen körpereigener Schwingungen von Problemzonen wie etwa Schmerzstellen, Hautveränderungen, Energiezentren (Chakren) usw.


Dabei werden disharmonische ( krankheitsauslösende ) Schwingungen ( Frequenzen ) aufgenommen und in gesundheitsförderliche Schwingungen umgewandelt und dem Körper wieder zugeführt.

Viele nebenwirkungsfreie Therapien ( Eigenurintherapie, Eigenbluttherapie, Chakrentherapie, Bioresonanztherapie, Schmerztherapie,... ) sind somit einfach und leicht für Jedermann anzuwenden.


Und auch beliebige Essenzen wie Bachblüten, Edelstein- oder Farbschwingungen können hergestellt werden.

Schüsseler Salze können ab einer Potenz von D30 hergestellt werden.


All diese Informationen können dann in den Körper eingestrahlt werden oder es können davon ( bioenergetische ) Tropfen hergestellt und eingenommen werden.

Auch Informationen homöopathischer Mittel - Globuli und Tropfen der klassischen Homöopathie und Komplexhomöopathie- können kopiert und in den Körper eingestrahlt werden, und auch in neutrale Globulis oder in Flüssigkeit übertragen werden.


Die energetische körpereigene Homöopathie kann bei allen körperlichen und seelischen Leiden eingesetzt werden. Sie eignet sich auch bestens zum Auflösen von Schmerzen und zum Ausleiten von allen toxischen Stoffen wie zum Beispiel auch von zahntoxischen Stoffen. Siehe dazu auch Ganzheitliche Zahnheilkunde


Die Theorie und Praxis ist einfach in einem Tagesseminar in kleinen Gruppen zu erlernen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.